Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Holometabole Fluginsekten

Bei den Holometabolen Fluginsekten entwickeln sich die Flügel im Innern einer Puppe. Deshalb werden diese Insekten auch Endopterygota genannt. Die Jugendstadien ähneln den erwachsenen Insekten überhaupt nicht. Diese Art der Verwandlung wird als vollkommene Metamorphose oder Holometabolie bezeichnet.

Zu den Holometabolen Fluginsekten gehören auch Insekten, die gar keine Flügel besitzen, z. B die Flöhe. Diese Tiere haben ihre Flügel im Laufe der Evolution wieder verloren. Trotzdem werden sie den Fluginsekten zugeordnet.

Zu den Holometabolen Fluginsekten gehören die folgenden Ordnungen:

Ordnungwiss. NameAnzahl der Arten
WeltweitMitteleuropa
Käfer Coleoptera350 0008000
Fächerflügler Strepsiptera100020
Kamelhalsfliegen Raphidioptera20016
Schlammfliegen Megaloptera30013
Netzflügler Neuroptera5500?
Hautflügler Hymenoptera100 00012 000
Köcherfliegen Trichoptera7000300
Schmetterlinge Lepidoptera150 0003000
Flöhe Siphonaptera155070
Schnabelfliegen Mecoptera5009
Zweiflügler Diptera85 0009500
(Die angegebenen Werte für die Anzahl der beschriebenen Arten sind grobe Schätzungen und werden in der Literatur sehr unterschiedlich angegeben.)

Im folgendem werden die wichtigsten Merkmale und Eigenschaften dieser Ordnungen kurz beschrieben.

Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017