Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Flöhe (Siphonaptera)

Flöhe
  • haben einen seitlich abgeflachten, stark sklerotisierten Körper;
  • haben keine Flügel;
  • haben entweder rückgebildete Augen oder gar keine Augen;
  • haben kurze Antennen aus 9 - 10 Gliedern;
  • haben nach hinten gerichtete Borstenkämme;
  • haben stark vergrößerte Hinterbeine, die als Sprungbeine dienen;
  • können etwa 20 cm hoch und 35 cm weit springen;
  • sind ziemlich klein (kleiner 6 mm);
  • haben stechend-saugende Mundwerkzeuge;
  • ernähren sich als erwachsene Insekten ausschließlich vom Blut der Säugetiere und Vögel;
  • können lange ohne Nahrung auskommen.

Entwicklung der Flöhe:

  • Die Weibchen legen einige Hundert Eier in Gruppen von 8 - 10 Stück;
  • Die Larven sind weiß und beinlos, madenähnlich;
  • Die Larven leben in erster Linie von eingetrockneten Blutresten;
  • Nach einigen Wochen verpuppen sich die Larven in einem gut getarnten Kokon;
  • Nach einigen Tagen schlüpft der Floh.

Flohstiche

  • sind schmerzhaft;
  • zeigen einen roten Hof;
  • haben in der Mitte einen dunklen Punkt;
  • erzeugen ein tagelang anhaltendes Jucken;
  • führen zu Bluflecken in Unter- und Bettwäsche.
In der Insektenbox wird der Katzenfloh beschrieben.
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017