Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Insekten aktuell (2012)

Obwohl die Insektenkunde (Entomologie) schon seit vielen Jahrhunderten die Insektenwelt erforscht hat, gibt es auch heute noch zahlreiche Wissenschaftler, die sich mit der Lebensweise der Insekten befassen. Ihre neuesten Erkenntnisse - vor allem solche, die auch für Laien von Interesse sind - werden laufend in den Medien publiziert, darunter auch im Internet. Hier sollen Links auf solche Artikel gesammelt werden.

Dezember 2012

Bernstein mit Inkluse

Bernstein konserviert Florfliegenlarve mit bizarrer Tarnung
In einem Klumpen Bernstein hat ein internationales Forscherteam eine Florfliegenlarve entdeckt, die ein ganzes Paket von Pflanzenresten auf ihrem Rücken trägt.
Artikel von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND vom 11. 12. 2012.

 
Schwarzbäuchige Taufliege

Geruch warnt Fliegen vor verdorbener Nahrung
Taufliegen reagieren äußerst empfindlich auf verrottende Früchte mit giftigen Inhaltsstoffen.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 07. 12. 2012.

 

November 2012

Schädlicher Blattkäfer

Spinnenseide schreckt Schadinsekten ab
An Spuren von Seidenfäden können Pflanzenschädlinge erkennen, dass ihre natürlichen Feinde in der Nähe sind.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 28. 11. 2012.

 
Asiatischer Marienkäfer

Eiweiße machen eingewanderten Krabbler stark
Der Asiatische Marienkäfer ist viel besser als seine Konkurrenten gegen Krankheitserreger gewappnet und kann sich deshalb weltweit ausbreiten.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 21.11.2012.

 
Buschmücke

Exotische Stechmücken sind auf dem Vormarsch
Die aggressive Buschmücke breitet sich in Deutschland aus. Der Blutsauger und seine Verwandten können gefährliche Viren übertragen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 19.11.2012.

 
Nachtigall-Grashüpfer

Das Liebeslied der Heuschrecke
Auch im Straßenlärm haben männliche Grashüpfer einen Weg gefunden, mit ihrem Balzgesang die Aufmerksamkeit ihrer Artgenossinnen auf sich zu ziehen.
Pressemitteilung der Uni Bielefeld vom 14.11.2012.

 
Honigbiene

Flotte Biene zum Mittanzen gesucht
Forscher aus Berlin wollen den Tanz der Insekten mit einem Roboter entschlüsseln - und die Tiere zu Futterquellen lotsen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 05.11.2012.

 

Oktober 2012

Honigbiene

Schlafmangel macht Bienen vergesslich
Sind Bienen nicht ausgeruht, können sie mitunter den Weg zurück zum Bienenstock vergessen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29.10.2012.

 
Mistkäfer

Kühlende Tänze auf der Mistkugel
Warum rollen Käfer auf Mistkugeln durch die Wüste? Der Dung dient ihnen nicht nur als Nahrung, sondern auch zur Kühlung, wie Forscher jetzt herausgefunden haben. Um das zu beweisen, hatten sie den Tierchen kleine Stiefel angezogen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 23.10.2012.

 

September 2012

Erdhummel

Hummeln: Kleines Hirn, kluge Navigation
Auf Nahrungssuche planen die Hummeln die kürzeste Route nach einem einfachen Prinzip und kommen dadurch schnell ans Ziel.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 21.09.2012.

 
Schwarzbäuchige Taufliege

Fortpflanzung bei Taufliegen: Nach Sex ist alles anders
Sex wirkt auf Taufliegen äußerst eindrucksvoll. Offenbar beeinflusst der Fortpflanzungsprozess nicht nur die Libido und die Fruchtbarkeit - auch Bereiche wie Wasserhaushalt, Immunreaktionen, Ernährungs- und Schlafmuster sind betroffen.
Artikel der Frankfurter Rundschau vom 13. 9. 2012.

 
Blattschneiderameise

Ameisenköniginnen: Wer keine Kinder bekommt, muss kämpfen
Wenn Ameisenköniginnen keine Eier legen können, lässt die Gemeinschaft sie normalerweise sterben. Jetzt haben Forscher eine Ausnahme bei Blattschneiderameisen in Panama entdeckt: Dort schulen die Tiere um.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 12.09.2012.

 

August 2012

Gammaeule

Wanderfalter: Langstreckenflüge sichern das Überleben
Messungen der Flugaktivität zeigen, dass Schmetterlinge wie die Gammaeulen von jährlichen Wanderungen zwischen Nordafrika und Europa profitieren.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 29.8.2012.

 
Monarch

Klimawandel treibt Schmetterlinge nach Norden
Die globale Erwärmung hat zur Folge, dass die Schmetterlinge an der Ostküste Nordamerikas nach Norden wandern.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 20.8.2012.

 
Französische Feldwespe

Ehrliche Feldwespen
Die Intensität ihrer Körperfärbung informiert potentielle Feinde zuverlässig über die Größe der Giftdrüse.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 20.8.2012.

 

Juli 2012

Termite

Termiten opfern sich für ihr Volk
Zur Abwehr von Feinden sprengen sich Termiten-Arbeiter selbst in die Luft und setzen dabei eine Flüssigkeit frei, die ihre Gegner lähmt oder tötet.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 26.7.2012.

 
Papilio

Tödlicher Sex der Fliegen
Fliegen, die sich bei Nacht paaren, begeben sich in Lebensgefahr. Denn die Summgeräusche, die die Tiere während der Kopula von sich geben, locken Fledermäuse an.
Artikel der Frankfurter Rundschau vom 24.7.2012.

 
Papilio

Luftakrobat Schmetterling: Erstmals Kraft eines Flügelschlags gemessen
Winziger Sensorchip von 4,5 mg liefert Daten über die Kräfte, mit denen sich der Schmetterling in der Luft hält.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 5.7.2012.

 

Juni 2012

Libelle aus Jura-Zeit

Vögel beschleunigten das Aussterben von Rieseninsekten
Wahrscheinlich begrenzte nicht allein der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre die Größe fliegender Insekten in früheren Erdzeitaltern, sondern auch die zeitgleiche Evolution der Vögel, denen große Insekten häufiger zum Opfer fielen als kleine.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 5.6.2012.

 
Mücke mit Tropfen

Regentropfen können einer Mücke nichts anhaben
Stechmücken sind im Regen wahre Überlebenskünstler: Sie überstehen sogar Kollisionen mit Tropfen, die bis zu 50-mal schwerer sind als sie selbst. Die Wasserkugel reißt sie kurz in die Tiefe, aber dann lösen sie sich wieder davon.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 5.6.2012.

 

Mai 2012

Bläuling

Klimawandel läßt Sonnenröschen-Bläuling gedeihen
Der Kleine Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis), auch Dunkelbrauner Bläuling genannt, breitet sich dank des Klimawandels in Großbritannien aus.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 25.5.2012.

 

April 2012

Dungfliege

Europäische Dungfliegen-Weibchen fliegen auf große Männchen
Europäische Dungfliegen-Weibchen bevorzugen grosse Männchen. Sie sind damit die treibende Selektionskraft für das bei Insekten seltene Phänomen von grossen Männchen und kleinen Weibchen.
Medienmitteilung der Universität Zürich vom 13.4.12.

 
Silberfischchen

Forscher entdecken Riesen-Silberfisch in Portugal
In einer Höhle in Portugal haben Forscher das größte unter der Erde lebende Insekt Europas entdeckt.
Artikel von FOCUS online vom 12.4.12.

 
Ameise

Ameisen impfen sich gegenseitig
Gesunde Ameisen putzen und lecken einen Artgenossen, der von einem tödlichen Pilz befallen ist, und werden dadurch immun gegen den Pilzbefall.
Artikel in SPIEGEL ONLINE.
Originalartikel: Konrad M, Vyleta ML, Theis FJ, Stock M, Tragust S, et al. (2012)
Social Transfer of Pathogenic Fungus Promotes Active Immunisation in Ant Colonies..
PLoS Biol 10(4): e1001300. doi:10.1371/journal.pbio.1001300 (Englisch)

 
Honigbiene

Kranke Bienenvölker
Ein breites Bündnis um die Universität Hohenheim startet das umfassende Forschungsprojekt FIT BEE, das die Ursachen von Bienenschäden klären und Lösungen zu deren Beseitigung erarbeiten soll.
Pressemitteilung der Universität Hohenheim vom 3.4.12.

 
Rübsenblattwespe

Wirtswechsel von Lippenblütlerartigen zu Kreuzblütlergewächsen innerhalb der Blattwespen-Gattung Athalia.
Opitz SEW, Boevé J-L, Nagy ZT, Sonet G, Koch F, et al. (2012)
Host Shifts from Lamiales to Brassicaceae in the Sawfly Genus Athalia.
PLoS ONE 7(4): e33649. doi:10.1371/journal.pone.0033649 (Englisch)

März 2012

Helconius erato

Geselligkeit schützt Schmetterlinge
Zeitweises Versammeln in kleinen Gruppen senkt das Risiko, von Vögeln gefressen zu werden.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 21.3.12.

 
Raupen des Eichenprozessionsspinners

Eichenprozessionsspinner mit vereinten Kräften bekämpfen
Eichenprozessionsspinner besitzen Brennhaare, die zu Hautirritationen, Augenreizungen, Atembeschwerden bis hin zu allergischen Reaktionen führen können.
Gemeinsame Pressemitteilung des Julius Kühn-Instituts (JKI) und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) vom 19.3.12.

 
Honigbiene

Entdeckertypen: Manche Honigbienen sind wagemutiger als andere
Es ergaben sich unerwartet große Unterschiede bei der Aktivität der Hirnzellen von Kundschaftern und Nicht-Kundschaftern, obwohl es sich doch um Sammlerinnen desselben Stockes handelte.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 9.3.12.

 
Hornisse

Der Hitzetod von Hornissen im Bienen-Pulk
Japanische Bienen (Apis cerana japonica) bilden um eine ins Nest eindringende Hornisse einen Pulk. In der Kugel steigt die Temperatur dadurch auf 47 Grad - die Hornisse kollabiert bei diesem Wert nach rund 20 Minuten und stirbt.
Artikel in SPIEGEL ONLINE.

 
Fliegenpaarung

Sexentzug lässt Fliegen-Männchen mehr Alkohol trinken
Wenn männliche Fruchtfliegen keinen Sex bekommen, trinken sie deutlich mehr Alkohol, als sexuell zufriedene Männchen, berichten amerikanische Forscher
Artikel in SPIEGEL ONLINE.

 

Februar 2012

Springschwanz

Tiefste Insekten
In einer Höhle bei einer Tiefe von 1980 m wurden Springschwänze der Art Plutomurus ortobalaganensis gefunden.
Artikel in SPIEGEL ONLINE:

 
Schwarzbäuchige Taufliege

Schnapsidee hilft kranken Fruchtfliegen
60 Prozent der Fruchtfliegen-Larven, die Alkohol zu sich genommen hatten, überlebten gefährliche Parasiten.
Artikel in SPIEGEL ONLINE:

 

Januar 2012

Bettwanze

Wanzen wenig wählerisch
Blutsaugende Bettwanzen reagieren nicht speziell auf Bestandteile menschlichen Körpergeruchs, sondern auf flüchtige Substanzen, die viele Wirbeltiere abgeben.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 26.1.12.

 
Lebensdauer der Fliegen

Italienische Wissenschaftler haben die Toxizität von Nanoteilchen mit Hilfe der Schwarzbäuchigen Taufliege untersucht.
Vecchio G, Galeone A, Brunetti V, Maiorano G, Sabella S, et al. (2012)
Concentration-Dependent, Size-Independent Toxicity of Citrate Capped AuNPs in Drosophila melanogaster.
PLoS ONE 7(1): e29980. doi:10.1371/journal.pone.0029980 (Englisch)

e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017