Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Erlen-Pfeileule
Erlen-Pfeileule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Erlen-Pfeileule
wissenschaftlicher Name : Acronicta cuspis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Memmingen (Bay) Mai 2015 P. Schmidt  

Allgemeines:
Es gibt 3 sehr ähnliche Acronicta-Arten (Erlen-Pfeileule, Pfeileule, Dreizack-Pfeileule), die sich als Raupen leicht unterscheiden lassen, aber als Schmetterling nur durch Genitaluntersuchung bestimmt werden können.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind bläulich-aschgrau gefärbt und scharf gezeichnet. Der Halskragen ist durch einen schwarzen Strich gezeichnet. Die Hinterflügel sind rauchgrau verdunkelt. (Siehe auch Bild 2 - 4)
Größe:
37 - 45 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Erlengehölze, Auen, Moorheiden.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Die Raupen (siehe Bild 5) findet man von August bis September. Sie sind schwarz gefärbt und mit roten Seitenflecken gezeichnet. Auf dem Rücken befindet sich ein breiter gelber Streifen und ein Haarpinsel. Kurz vor der Verpuppung färbt sich der breite Rückenstreifen in weiß um (siehe Bild 6). Die Puppen (siehe Bild 7) überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Erle.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019