Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wickler (Tortricidae)



Prachtwickler
 Wickler
  • umfassen kleine bis mittelgroße Arten;
  • haben oft schön gefärbte Vorderflügel und unauffällig gefärbte Hinterflügel;
  • besitzen fadenförmige Fühler;
  • besitzen nur einen kurzen Rüssel;
  • sind überwiegend dämmerungs- oder nachtaktiv;
  • umfassen auch Arten, die als Schädlinge gelten;
  • umfassen weltweit etwa 6200 Arten;
  • umfassen in Mitteleuropa etwa 600 Arten.
Entwicklung der Wickler:
  • Die Eier werden meist einzeln oder in Gruppen auf Pflanzen abgelegt, manchmal mit Schuppen oder einem Sekret bedeckt;
  • Die Eier sind abgeflacht, schuppenartig oder linsenförmig;
  • Die Raupen sind
    • teilweise schlank, und dann frei fressend;
    • teilweise gedrungen, und dann in Pflanzenteilen fressend;
  • Die in Blattwickeln lebenden Larven verpuppen sich oft in einem Seidenköcher;
  • Larven von bohrenden Arten verpuppen sich im Boden.
  


Apfelwickler (Raupe)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Wickler-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017