Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Spanner (Geometridae)



Gelbspanner
Spanner
  • umfassen Arten, die sehr klein (4 mm Vorderflügellänge), aber auch sehr groß (über 50 mm Vorderflügellänge) sein können;
  • sind meistens schlank gebaut;
  • besitzen breite Flügel, die in Ruhelage meist flach nach der Seite ausgebreitet werden;
  • umfassen auch Arten mit teilweiser oder vollständiger Flügelreduktion bei den Weibchen;
  • besitzen gewöhnlich fadenförmige Fühler;
  • besitzen einen gut entwickelten Saugrüssel, mit dem sie Nektar und Baumsäfte aufnehmen;
  • weisen an Kopf, Brust und Beinen meist eine starke Behaarung auf;
  • bevorzugen als Biotop Buschlandschaften und Waldränder;
  • sind in der Mehrzahl nachtaktiv;
  • umfassen weltweit etwa 21 000 Arten;
  • umfassen in Mitteleuropa über 450 Arten.
Entwicklung der Spanner:
  • Die Raupen sind schlank;
  • Die Raupen sind in der Regel unbehaart;
  • Die Raupen haben außer den drei Beinpaaren an der Brust nur zwei Beinpaare am Hinterleib;
  • Wenn die Raupen nur mit den beiden Hinterleibsbeinpaaren auf einem Ast sitzen und den Körper schräg abwinkeln, ahmen sie einen kleinen Zweig nach und sind außerordentlich gut getarnt;
  • Die Verpuppung erfolgt meist in oder an der Erde.
  


Perlenglanzspanner (Raupe)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Spanner-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017