Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Blattkäfer (Chrysomelidae)



Pappelblattkäfer
Blattkäfer
  • können eine sehr unterschiedliche Körperform aufweisen, sind aber meist von rundlich ovaler, mäßig gewölbter Gestalt;
  • sind 1 - 40 mm lang;
  • haben oft eine metallisch gefärbte Oberseite;
  • sind oft bunt gefärbt und tragen Zeichnungen in Form von
    • Streifen,
    • Flecken,
    • Sprengelungen;
  • haben in der Regel Fühler mit elf Gliedern;
  • haben meist Flügeldecken, die den ganzen Hinterleib bedecken;
  • sind Pflanzenfresser;
  • umfassen auch Arten, die Zirptöne erzeugen können;
  • kommen weltweit in etwa 35 000 Arten vor;
  • kommen in Mitteleuropa in etwa 550 Arten vor.
Entwicklung der Blattkäfer:
  • Die Larven der Blattkäfer sind von sehr variabler Gestalt;
  • Die Larven
    • leben meist frei auf den Nahrungspflanzen,
    • minieren in Blättern,
    • leben in Pflanzenstängeln,
    • leben an Pflanzenwurzeln;
  • Die Larven besitzen in der Regel drei Beinpaare, die aber auch reduziert sein können oder ganz fehlen.
  


Gonioctena decemnotata (Larven und Weibchen bei Brutfürsorge)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Blattkäfer-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017