Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappelblattkäfer
Pappelblattkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Blattkäfer
deutscher Name : Pappelblattkäfer
wissenschaftlicher Name : Chrysomela populi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönow (Bra) Mai 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Halsschild bronzegrün oder schwarz, Flügeldecken orange bis rot, mit dunklen Flecken an den Spitzen (siehe auch Bild 2).
Länge:
10 - 12 mm
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe Bild 3) im Frühjahr legen die Weibchen einige Hundert Eier (siehe Bild 4) in Portionen von 30 - 60 Stück, aus denen nach 5 - 12 Tagen kleine Larven schlüpfen. Die schwarzen Larven (siehe Bild 5) sind zunächst ungefähr 4 mm lang und erreichen vor der Verpuppung eine Länge von 12 - 15 mm. Die Käfer überwintern. 2 - 3 Generationen pro Jahr.
Ernährung:
Blätter von Pappel und Weide.
Verbreitung:
Europa, Asien

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017