Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kiefernsaateule
Kiefernsaateule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Kiefernsaateule
wissenschaftlicher Name : Agrotis vestigalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Samsø - Mårup (Dänemark) Juli 2012 © K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind in unterschiedlichen Grau- oder Brauntönen gefärbt und zeigen eine kontrastreiche schwarze Zeichnung. Die Zapfenmakel ist groß und schwarz gerandet. Über dem Innenrand befindet sich an der Basis ein hellbrauner Fleck. Die Ringmakel ist klein, die Nierenmakel groß. Von der hellen Wellenlinie laufen schwarze Pfeilflecke nach innen. Die Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) haben gekämmte Fühler.
Größe:
32 - 44 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Heidegebiete, trockene Sandgebiete.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis September. Die Raupen erscheinen im September, überwintern und verpuppen sich im Mai.
Futterpflanzen der Raupen:
Wurzeln von niederen Pflanzen, Wurzeln junger Kiefern.
Verbreitung:
Europa (außer Mittelmeergebiet), Asien (bis Amurregion).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017