Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hainbuchen-Kleinbärchen
Hainbuchen-Kleinbärchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Hainbuchen-Kleinbärchen
wissenschaftlicher Name : Nola confusalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Høruphav (Sydals, Dänemark) April 2014 © K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Grundfarbe der Vorderflügel ist weißgrau. Die äußere Querlinie des Vorderflügels ist mit schwarzen Punkten bedeckt. Die Hinterflügel sind ebenfalls weißgrau gefärbt, haben einen dunklen Mittelfleck und dunkle Adern, sowie hellgraue Fransen.
Größe:
16 - 22 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Laubwälder.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von April bis Juni. Die Raupen leben von Juni bis September. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Eiche, Linde, Hainbuche, Rotbuche, Heidelbeere.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017