Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Rost-Wintereule
Rost-Wintereule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Rost-Wintereule
wissenschaftlicher Name : Conistra rubiginea
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Badem (R-P) Oktober 2013 J. Senn  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind fahlgelb, fahlbraun, gelbrot, rot oder rotbraun gefärbt und mit schwarzen Punkten besetzt. Die Nierenmakel ist unten stets schwärzlich gefüllt. Unmittelbar vor den Fransen am Saum befinden sich schwarze Punkte. Die Hinterflügel sind grau gefärbt und tragen gelbliche oder rötliche Fransen.
Größe:
30 - 35 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Laub- und Mischwälder, warme sonnige Hänge, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen ab August. Sie überwintern und fliegen dann noch bis Mai. Die Raupen findet man ab April. Sie verpuppen sich im Juli.
Futterpflanzen der Raupen:
Anfangs an Laubgehölzen (Eiche, Weide, Schlehe, Weißdorn, Obststräucher), später an niedrigen Pflanzen.
Verbreitung:
Europa, Vorderasien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017