Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gebüsch-Wintereule
Gebüsch-Wintereule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Gebüsch-Wintereule
wissenschaftlicher Name : Conistra ligula
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) Februar 2010 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind sehr variabel gefärbt. Sie können purpurbraun, dunkelgrau bis schwarzgrau, rotbraun oder schwarz sein. Die Flügelspitze ist spitz.
Größe:
30 - 38 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Sonnige buschige Hänge, Heckengebiete, Mischwaldränder, Gärten, Parks, Ebene bis Gebirge (1000 m).
Entwicklung:
Die Falter fliegen von September bis November, überwintern und fliegen dann wieder von Februar bis Mai. Meist überwintern nur Weibchen, die im Frühjahr ihre Eier ablegen. Die Raupen findet man von April bis Juni. Sie sind zunächst hellgrün, später aber in unterschielichen Brauntönen gefärbt und mir Rücken- und Nebenrückenlinien versehen. Die Puppen existieren von Juni bis September.
Futterpflanzen der Raupen:
Anfangs ernähren sich die Raupen an Laubhölzern (Weide, Linde, Pflaume, Schlehe, Weißdorn u. a), später an niederen Pflanzen.
Verbreitung:
West-, Mittel- und Südeuropa, Nordafrika, Türkei, Armenien, Irak.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017