Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Echte Blattwespen (Tenthredinidae)



Tenthredo amoena
Echte Blattwespen
  • sind 2,5 - 15 mm groß;
  • sind außerordentlich vielgestaltig;
  • sehen zum Teil Faltenwespen ähnlich, können aber nicht stechen
  • besitzen keine 'Wespentaille';
  • haben in der Regel Antennen aus 9 Gliedern;
  • besitzen meist einen langgesteckten Körper;
  • haben einen Hinterleib aus 9 Segmenten;
  • weisen als Weibchen eine eher kurze Legeröhre auf, die als Säge ausgebildet ist;
  • umfassen auch einige wirtschaftlich bedeutsame Pflanzenschädlinge;
  • umfassen in Mitteleuropa etwa 850 Arten;
  • umfassen weltweit etwa 6500 Arten.
Entwicklung der Echten Blattwespen:
  • Die Weibchen 'sägen' mit ihrer Legeröhre Schnitte in Pflanzen und legen darin die Eier ab;
  • Die Larven haben eine Raupen-ähnliche Gestalt und werden als Afterraupen bezeichnet;
  • Die Larven haben gegliederte Brustbeine, 6 - 8 Paar Afterbeine und eine Kopfkapsel mit zwei Punktaugen;
  • Die Larven ernähren sich von Blättern oder Früchten;
  • Die Larven 'reiten' beim Fressen oft auf der Blattkante und heben bei Störungen ihren Hinterleib s-förmig in die Höhe;
  • Nach 5 - 6 Häutungen spinnen sich die Larven schließlich einen Kokon in der Spreu oder direkt unter der Erdoberfläche, in dem sie noch recht lange, manchmal sogar einige Jahre, ruhen, ehe sie sich verpuppen;
  • Die Larven einiger Arten leben in Blattminen;
  • Die Larven einiger Arten leben in Gallen;
  • Die erwachsenen Blattwespen leben nur wenige Tage oder höchstens einige Wochen;
  


Rübsenblattwespe (Paarung)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Echte Blattwespen-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017