Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Tomatenminierfliege
Tomatenminierfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Minierfliegen
deutscher Name : Tomatenminierfliege
wissenschaftlicher Name : Liriomyza bryonae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 3 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) April 2012 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Stirn ist gelb, der Ozellenfleck schwarz. Der Rücken ist schwarz mit gelben Seiten. Das Schildchen ist gelb. Neben dem Schildchen befinden sich schwarze Seitenflecken. Die Hinterleibssegmente sind schmal oder undeutlich gelb gesäumt.
Körperlänge:
1,5 - 2,3 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Puppen überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Fliegen. Sie stechen in die Blätter und saugen den austretenden Saft auf. Danach legen die Weibchen ihre Eier in Blätter-Einstichstellen ab. Die Larve miniert in den Blättern, so dass hellgelbe labyrinthartige Gänge zu sehen sind. Danach verpuppen sie sich auf den Blättern. Im Freien meist zwei Generationen pro Jahr, in Gewächshäusern mehrere Generationen.
Ernährung:
Viele Pflanzenarten, darunter auch Tomate.
Verbreitung:
Europa, Afrika, Asien, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017