Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Zweipunktige Wiesenwanze
Zweipunktige Wiesenwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : Zweipunktige Wiesenwanze
wissenschaftlicher Name : Closterotomus norwegicus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Groß Pankow (Bra) Juli 2017 H. Leunig  

Allgemeines:
Die Zweipunktige Wiesenwanze gilt als Schädling im Kartoffel- und Gemüseanbau.
Kennzeichen:
Körper grün bis gelblichgrün. Auf dem Halsschild meist 2 kleine dunkle Punkte. Flügelmembran mit grünlichen bis gelblichen Adern.
Länge:
6 - 9 mm
Lebensraum:
Krautschicht offener Biotope.
Entwicklung:
Die Eier werden in Zweige eingestochen und überwintern. Die Larven schlüpfen im April. Die geschlechtsreifen Wanzen sind von Juli bis September anzutreffen.
Ernährung:
Saugen an Nesseln, Disteln und Klee usw.
Verbreitung:
Fast ganz Europa, Nordafrika, Naher Osten, Kleinasien, Nordamerika (eingeschleppt), Australien (eingeschleppt), Neuseeland (eingeschleppt).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019