Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Rosenrindenlaus
Rosenrindenlaus  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Baumläuse
deutscher Name : Rosenrindenlaus
wissenschaftlicher Name : Maculolachnus submacula
 




 
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juni 2011 H. Leunig  

Allgemeines:
Die Rosenrindenlaus gilt als Rosenschädling, da sie bei starken Befall das Wachstum der Rosen hemmt.
Kennzeichen:
Es gibt flügellose und beflügelte Exemplare. Die beflügelten Läuse (siehe Bild oben) haben transparente Flügel mit einer charakteristischen schwarzen Zeichnung.
Körperlänge:
- mm
Lebensraum:
Rosen.
Entwicklung:
Die Läuse bilden an oberflächennahen Wurzeln oder an der Triebbasis von Rosen Kolonien und saugen dort den Pflanzensaft der Rosen. Ein Teil davon wird als Honigtau abgeschieden, so dass die Läuse Ameisen anziehen. Diese versuchen die Läuse zu schützen, indem sie die Kolonien mit einer Erdschicht überziehen. Die im Herbst gelegten Eier überwintern.
Ernährung:
Pflanzensaft von Rosen.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017