Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Deutsche Skorpionsfliege
Deutsche Skorpionsfliege  
Ordnung : Schnabelfliegen
Familie : Skorpionsfliegen
deutscher Name : Deutsche Skorpionsfliege
wissenschaftlicher Name : Panorpa germanica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Lenzen (Bra) Juni 2012 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Flügel sind netzartig geädert und schwarz gefleckt, wobei allerdings die Flecken keine durchgehende schwarze Binde bilden. Beim Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) ist der Hinterleib zu einem skorpionsartigen, stark nach oben gekrümmten Begattungsorgan ausgebildet. Beim Weibchen (siehe Bild 3 und 4) schließt das Hinterleibsende durch eine Legeröhre ab.
Körperlänge:
20 mm
Lebensraum:
Mäßig feuchte, schattige Biotope wie Fichtenwälder und Laubmischwälder.
Entwicklung:
In Tallagen treten zwei Generationen auf, die man einmal von April und dann wieder von Juli findet. Die Larven überwintern.
Ernährung:
Die erwachsenen Skorpionsfliegen ernähren sich von toten Insekten, die Larven von totem Pflanzengewebe.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017