Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Seladoneule
Seladoneule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Seladoneule
wissenschaftlicher Name : Moma alpium
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Byhleguhre (Bra) Juni 2012 W. Funk  

Allgemeines:
Die Seladoneule wird auch als Orioneule bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind grün gefärbt, wobei der Vorderrand und zwei Längsstreifen weiß sind. Die Querlinien und der Mittelschatten sind schwarz. Auch die Wellenlinie ist schwarz. Die Hinterflügel sind braungrau gefärbt und haben an der Hinterecke einen schwarz-weißen Strichfleck.
Größe:
34 - 42 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Mischwälder, Laubwälder, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Sie sind nachtaktiv. Die Raupen findet man von Juni bis September. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Eiche und andere Laubgehölze.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan)



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017