Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schattenmönch
Schattenmönch  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Schattenmönch
wissenschaftlicher Name : Cucullia umbratica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin-Lichtenrade Mai 2005 M. Keller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind schmal und lang und an der Flügelspitze spitz zulaufend. Sie sind aschgrau gefärbt, weisen im Mittelteil einen ockerfarbenen Wisch auf und sind mit zickzackförmigen dunklen und hellen Strichen besetzt.
Größe:
ca. 50 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Heiden, Ödland, Wiesen, Waldränder, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Die Raupen findet man von Juli bis September. Sie sind graubraun gefärbt und weisen schwarze Flecken auf. Im Herbst verpuppen sich die Raupen am Boden und die Puppen überwintern, manchmal sogar zweimal.
Futterpflanzen der Raupen:
Niedere Pflanzen wie Gänsedistel, Habichtskraut, Löwenzahn u. a.
Verbreitung: 
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017