Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Rübsaatzünsler
Rübsaatzünsler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Rübsaatzünsler
wissenschaftlicher Name : Evergestis extimalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juni 2012 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind weißlich gelb mit zwei bräunlichen, auf den Adern dunkel punktierten gezackten Querlinien, die oft nur angedeutet sind. Der Saum ist braun, die Fransen graubraun. Die Hinterflügel sind weißlich gefärbt, haben eine dunkelbraune Saumlinie und graubraune Fransen.
Größe:
22 - 28 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Sonnige, unbebaute Flächen, Gärten, Felder mit Kreuzblütlern.
Entwicklung:
Bei uns fliegen die Falter in einer Generation von Juni bis August. Die Raupen leben in versponnenen Zweigspitzen von Kreuzblütlern und fressen Löcher in die Früchte. Die Raupen sind hellgelb gefärbt, haben eine dunkle Rückenlinie und einen schwarzen Kopf. Die ausgewachsenen Raupen bauen im Herbst in oder an der Erde einen Erdkokon, in dem sie überwintern und sich im Frühjahr verpuppen.
Futterpflanzen der Raupen:
Kreuzblütler, z. B. Rauken, Kohl, Rettich.
Verbreitung:
Europa, Asien bis Japan.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017