Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pfeilflecken-Kräutereule
Pfeilflecken-Kräutereule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Pfeilflecken-Kräutereule
wissenschaftlicher Name : Lacanobia contigua
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Kippel (Wallis, Schweiz) August 2019 R. Bürgisser  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind braun, grau und schwärzlich gemischt. Die Nierenmakel ist bräunlich, die Ringmakel grau gefüllt. Unter der Ringmakel bis zum Innenwinkel befindet sich ein grauweißer, in der Mitte meist bräunlicher Schrägwisch. Von der Zapfenmakel zur äußeren Querlinie verläuft ein schwarzer Längsstrich. In der Wellenlinie befindet sich ein großes, bis zum Saum reichendes W mit langen schwarzen Pfeilflecken nach innen.
Größe:
32 - 39 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Gebüsche, Waldränder, Mischwälder, buschige Heiden.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Die Raupen findet man von August bis September. Die Puppen überwintern
Futterpflanzen der Raupen:
Heidelbeere, Besenginster, Heidekraut, Birke, Schlehe, Himbeere, Erle, Weide.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019