Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappelkarmin
Pappelkarmin  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Pappelkarmin
wissenschaftlicher Name : Catocala elocata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 52 mm
Bild vergrößern  Foto: Muggensturm (B-W) August 2012 W. Miller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind braungrau bis schwarzgrau gefärbt. Die Zeichnung ist meist undeutlich. Die äußere Querlinie ist gezackt, schwarz und außen heller angelegt. Die Hinterflügel sind zinnoberrot gefärbt und mit einer breiten, schwarzen Saumbinde und einer wenig gewellten Mittelbinde besetzt. Der Saum an der Spitze des Hinterflügels ist rötlich gefleckt. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
80 - 86 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Ufergebiete, Wiesentäler, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juli bis Oktober. Die Eier überwintern. Die Raupen findet man von Mai bis Juli.
Futterpflanzen der Raupen:
Pappelarten.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa, Nordafrika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019