Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Blaues Ordensband
Blaues Ordensband  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Blaues Ordensband
wissenschaftlicher Name : Catocala fraxini
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Bayrischer Wald (Bay) September 2005 St. Ertl  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind hellgrau bis schwärzlichgrau. Die doppelten, stark gezackten Querlinien sind hell gefüllt. Unter der dunklen Nierenmakel befindet sich ein heller Fleck. Die Hinterflügel sind schwarz und weisen eine breite hellfliederfarbene Querbinde auf.
Größe:
75 - 100 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Offene Wälder, Auwälder, waldige Täler, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juli bis Oktober. Sie sind dämmerungs- und nachtaktiv. Tagsüber schmiegen sie sich eng an die Rinde von Baumstämmen oder von Ästen an. Dabei sind die Vorderflügel zusammengefaltet, so dass die auffälligen Hinterflügel verdeckt sind. So sind die Falter ausgezeichnet getarnt. Das Weibchen legt die dunklen, gerillten Eier (siehe: Bild 2) einzeln in Rindenritzen ab. Die Eier überwintern. Im Mai schlüpfen die Raupen (siehe: Bild 3). Sie sind hell und haben auf dem 8. Segment einen schwärzlichen Wulst (siehe: Bild 4 und 5). Ausgewachsen erreichen die Raupen eine Länge von 80 - 90 mm. Im Juni verpuppen sich die Raupen im Laub in einem Gespinst (siehe: Bild 6). Die Puppe ist braungrau (siehe: Bild 7).
Futterpflanzen der Raupen:
Pappelarten, seltener auch andere Laubbäume.
Verbreitung: 
Mittel- und Nordeuropa, Asien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017