Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Möndcheneule
Möndcheneule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Möndcheneule
wissenschaftlicher Name : Calophasia lunula
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Juli 2006 M. Keller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind graubraun gefärbt und mit weißgrauen Einmischungen versehen. Die doppelten Querlinien sind nur vor dem Innenrand deutlich sichtbar. Die Fransen sind braun und weiß gescheckt. Es gibt auch graue Exemplare (siehe: Bild 2).
Größe:
26 -32 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Ödländereien, Weg- und Waldränder, Geröllhügel.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von April bis Juni (erste Generation) und von Juli bis September (Zweite Generation). Die gelben, leicht konischen Eier werden von den Weibchen an beide Blattseiten der Futterpflanzen, z. T. auch an den Blüten abgelegt. Aus ihnen schlüpfen nach etwa einer Woche die Raupen (siehe: Bild 3), die man von Mai bis September finden kann. Die Puppen sind rotbraun, etwa 15 lang und haben einen Durchmesser von 4 - 5 mm. Sie befinden sich am Boden oder an den Stängeln der Futterpflanzen. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Leinkraut.
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordamerika (eingeschleppt)

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017