Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Ginsterrindenfalter
Kleiner Ginsterrindenfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Breitflügelmotten
deutscher Name : Kleiner Ginsterrindenfalter
wissenschaftlicher Name : Batia lunaris
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Middelfart (Fünen, Dänemark) Juli 2014 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Der Falter hat orangebraune Vorderflügel mit einem schwarzen schrägen Fleck am Hinterrand. Er unterscheidet sich kaum vom Großen Ginsterrindenfalter, ist aber wesentlich kleiner. (Siehe auch: Bild 2)
Größe:
7 - 10 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichte Wälder, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August. Die Raupen findet man ab Oktober unter der Baumrinde. Dort überwintern sie auch und verpuppen sich im Mai oder Juni.
Futterpflanzen der Raupen:
Wahrscheinlich von Pilzen und faulendem Holz.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017