Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Incuvaria oehlmanniella
Incuvaria oehlmanniella  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Miniersackmotten
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Incuvaria oehlmanniella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Halstenbek (S-H) Mai 2014 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Der Kopf ist gelbrot gefärbt. Die Vorderflügel sind dunkelbraun und weisen an der Innenseite zwei weiße Dreiecksflecken auf. Im Gegensatz zu der ähnlichen Incuvaria masculella ist Incuvaria oehlmanniella kleiner und der hintere Dreiecksfleck liegt näher an der Flügelspitze. (Siehe auch Bild 2)
Größe:
11 - 16 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August. Zunächst leben die jungen Raupen in Blattminen. Später begeben sich die Raupen auf den Boden und leben in einem Raupengehäuse, das aus zwei Blattstücken zusammengesponnen wird. In dem Raupengehäuse findet auch die Überwinterung statt. Das Raupengehäuse wird von Zeit zu Zeit vergrößert. Die Nahrung besteht dann aus abgestorbenen Blättern.
Futterpflanzen der Raupen:
Heidelbeere, Hartriegel, Rotbuche, Birke u. a.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017