Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Heidekraut-Wurzelbohrer
Heidekraut-Wurzelbohrer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Wurzelbohrer
deutscher Name : Heidekraut-Wurzelbohrer
wissenschaftlicher Name : Phymatopus hecta
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamburg-Rissen Schnaakenmoor Juni 2011 K. Gnaß  

Allgemeines:
Beim Heidekraut-Wurzelbohrer lockt das Männchen durch Duftstoffe Weibchen an. Die Duftstoffe werden in einem Organ am Hinterleib gebildet, das zum Anlocken ausgestülpt wird.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel der Männchen (siehe Bild oben) sind rostbraun gefärbt und mit silberweißen Flecken besetzt, die in Reihen verbunden sind. Die Vorderflügel der Weibchen (siehe: Bild 2) sind gräulich, die Flecken sind dunkler und verbreitert. Am Kopfbereich befindet sich bei beiden Geschlechtern ein dichtes Haarbüschel.
Größe:
23 - 32 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Moore, Waldwiesen, Lichtungen, Heiden, Waldränder.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Die Raupen schlüpfen im August, überwintern und verpuppen sich im April. Die Raupen leben im Boden in den Wurzeln der Futterpflanzen. Im Norden können die Raupen auch zwei- oder dreimal überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Adlerfarn, Schlüsselblume, Sauer-Ampfer, Heidekraut, Heidelbeere u. a.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017