Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Bräunlichgraue Frühlingseule
Bräunlichgraue Frühlingseule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Bräunlichgraue Frühlingseule
wissenschaftlicher Name : Orthosia gothica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Niederzissen (R-P) April 2005 W. Müller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind violettgrau bis braungrau. Der Ringmakel ist von einem schwarzen, c-förmigen Fleck eingefaßt. Von der äußeren Querlinie nach innen verläuft ein schwarzer Längsstrich.
Größe:
ca. 35 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichtungen, Heidegebiete, Waldränder, Gärten, Parks, bis 2000 m Höhe.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von März bis Mai. Oft besuchen sie blühende Weidekätzchen. Die grünen Raupen mit weißem Seitenstreifen leben von Mai bis Juni an den Futterpflanzen. Danach begeben sie sich in den Boden und verpuppen sich. Die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen:
Laubbäume, z. B. Eiche, Linde, Pappel, aber auch niedere Kräuter.
Verbreitung: 
Mitteleuropa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017