Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Erbseneule
Erbseneule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Erbseneule
wissenschaftlicher Name : Melanchra pisi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 28 mm
Bild vergrößern  Foto: Steinbach-Hallenberg (Thü) Juni 2006 Th. Ziebarth  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind in verschiedenen Brauntönen gefärbt und zeigen meist eine undeutliche Zeichnung. Die Wellenlinie mit kleinem W-Zeichen verbreitert sich zum Hinterrand zu einem weißen Fleck.
Größe:
35 - 40 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Laubmischwälder, Wiesen, Felder, Gärten, Parks, Tiefebene bis Gebirge (bis 2000 m).
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Juni und in besonders günstigen Jahren oder in warmen Lagen auch noch in zweiter Generation von August bis September. Die Raupen erscheinen ab Juli. Sie sind grün bis dunkelbraun mit auffälligen gelben Längsstreifen. Sie verpuppen sich bis Oktober in der Erde. Die Puppen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Viele niedere Kräuter, auch Adlerfarn, Heidelbeere, Ginster, Weide, Erbsen, Bohnen, Wicken.
Verbreitung: 
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017