Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nordische Moosjungfer
Nordische Moosjungfer  
Ordnung : Libellen
Familie : Segellibellen
deutscher Name : Nordische Moosjungfer
wissenschaftlicher Name : Leucorrhinia rubicunda
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 35 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamburg - Schnaakenmoor April 2009 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Das Gesicht ist weiß. Die Brust ist schwarz, beim Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) mit trüb-dunkelroten Mittelbinden. Auf dem schwarzen Hinterleib befinden sich beim Männchen braune bis rote Mittelflecken, die beim Weibchen (siehe Bild 3) gelb sind. Bei beiden Geschlechtern sind die Hinterleibsanhänge schwarz.
Größe:
Länge: 35 - 45 mm
Flügelspannweite: 55 - 65 mm
Lebensraum
Moorgewässer.
Entwicklung:
Die Libellen findet man von Ende April bis Anfang Juli. Die Eier werden vom Weibchen allein abgelegt, wobei es über der Wasseroberfläche fliegt und und das Hinterende ins Wasser tupft und jeweils Eier ablegt, die zu Boden sinken. Die Larven schlüpfen nach 2 - 3 Wochen, wahrscheinlich überwintern sie zweimal. Sie erreichen eine Länge von 18 - 19 mm.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Nordeuropa, nördliches Mitteleuropa (in Deutschland südlich bis zum Main).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017