Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kiefern-Wipfelbock
Kiefern-Wipfelbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Kiefern-Wipfelbock
wissenschaftlicher Name : Pogonocherus decoratus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Pinneberg-Waldenau (S-H) November 2021 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Kopf und Halsschild sind dunkel rotbraun gefärbt und weisen eine anliegende graue und gelbbraune Behaarung auf. Die Basis der Flügeldecken, ein breiter Streifen entlang der Naht und der hintere Flügeldeckenteil sind fleckig weißgrau bis rotbraun gefärbt. Die Flügeldecken haben vor der Mitte eine schräg gestellte, dicht weiß behaarte Binde, an die sich eine schwarzbraune Schrägbinde anschließt.
Länge:
4 - 6 mm
Lebensraum:
Kiefernwälder.
Entwicklung:
Die Larven leben unter der Rinde von absterbenden und toten Zweigen und Ästen. Die Verpuppung erfolgt im Holz. Die geschlüpften Käfer überwintern in den Puppenwiegen oder in der Bodenstreu. Im März erscheinen die Käfer und können dann bis Oktober gefunden werden.
Ernährung:
Kiefer, seltener auch Fichte und Tanne.
Verbreitung:
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2023