Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Europäische Wanderheuschrecke
Europäische Wanderheuschrecke  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Feldheuschrecken
deutscher Name : Europäische Wanderheuschrecke
wissenschaftlicher Name : Locusta migratoria
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 40 mm
Bild vergrößern  Foto: Lissabon (Portugal) April 2017 H. Leunig  

Allgemeines:
Die Europäische Wanderheuschrecke gilt vom Altertum bis heute als ein gefürchteter landwirtschaftlicher Schädling. Von seltenen einfliegenden Einzeltieren abgesehen kommt sie heute in Mitteleuropa nicht mehr vor.
Kennzeichen:
Die Heuschrecken treten in zwei unterschiedlichen Erscheinungsformen auf: seßhafte Phase und Wanderphase. In der seßhaften Phase sind sie meist grün mit roten Hinterschienen. In der Wanderphase sind sie meist braun und haben blassgelbe Hinterschienen.
Körperlänge:
32 - 54 mm
Lebensraum:
Sandige Feuchtgebiete.
Entwicklung:
Die erwachsenen Heuschrecken leben von Juni bis Oktober. Im Mittelmeergebiet überwintern sie und leben dann noch bis April.
Ernährung:
Unterschiedliche Pflanzen.
Verbreitung:
Mittelmeergebiet.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017