Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Neuroterus anthracinus
Neuroterus anthracinus  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Gallwespen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Neuroterus anthracinus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Schenefeld (S-H) Oktober 2019 K. Gnaß  

Kennzeichen:
-
Körperlänge:
- mm
Lebensraum:
Überall, wo Eichen wachsen.
Entwicklung:
Es gibt eine bisexuelle Generation, deren Gallen sich an abgefallenen Knospenschuppen bilden. Die Gallen sind eiförmig, hellgelb bis hellbraun gefärbt und 2 - 3 mm lang. Im April oder Mai schlüpfen daraus die Wespen einer parthenogenetischen Generation, deren Gallen (siehe Bild oben, Bild 2 und 3) sich meist an der Mittelrippe der Blattunterseite befinden. Die Gallen sind eiförmig, 3 - 4 mm lang und sitzen in einer braunen Hülle. Die Gallen sind zunächst einfarbig grün oder gelb gefärbt, weisen aber später rote oder violette Punkte auf. Die Gallen fallen schließlich zu Boden, wo dann im Oktober die Wespen schlüpfen.
Ernährung:
Laub abwerfende Eichen, auch Zereiche.
Verbreitung:
Mitteleuropa, Nordeuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019