Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gundermann-Gallwespe
Gundermann-Gallwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Gallwespen
deutscher Name : Gundermann-Gallwespe
wissenschaftlicher Name : Liposthenes glechomae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 11 mm
Bild vergrößern  Foto: Neu-Lankau bei Mölln (S-H) Juli 2022 K. Gnaß  

Allgemeines:
Die Gallen der Gundermann-Gallwespe sind in manchen Jahren fast gar nicht zu finden, in anderen Jahren sind sie nicht selten oder sogar massenhaft.
Kennzeichen:
Die Wespe (nicht abgebildet) ist schwarz gefärbt und weist transparente Flügel auf.
Körperlänge:
Ca. 3 mm
Lebensraum:
Überall, wo Gundermann wächst.
Entwicklung:
Die Wespen leben von März bis April. Die Wespen legen ihre Eier an Gundermann-Pflanzen ab. Hier entstehen kugelige Gallen (siehe Bild oben, Bild 2 und 3), die lang behaart und grün oder rot gefärbt sind. In den Gallen lebt jeweils eine weiße Larve. Die Larve verpuppt sich in der Galle. Auch die Überwinterung findet in der Galle statt. Im März des nächsten Jahres verlassen die Wespen der neuen Generation die Gallen. Man kennt nur Weibchen.
Ernährung:
Gundermann.
Verbreitung:
Europa, Nordamerika (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2023