Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Dünen-Blattschneiderbiene
Dünen-Blattschneiderbiene  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Bienen
deutscher Name : Dünen-Blattschneiderbiene
wissenschaftlicher Name : Megachile maritima
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Wusterhausen - Bantikow (Bra) Juni 2014 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Bienen haben einen ziemlich breiten Kopf. Jedes Hinterleibssegment hat hinten einen vollständigen hellen Haarsaum, der bei den Weibchen weniger auffällig ist. Die Weibchen haben eine dichte Bauchbürste, die vorn weiß und hinten schwarz oder orange gefärbt ist. Die Männchen (siehe Bild oben) haben an den Vorderbeinen verbreiterte und befranste, weißgelb gefärbte Füße (Tarsen).
Körperlänge:
13 - 17 mm
Lebensraum:
Dünengebiete, Grasland.
Entwicklung:
Die Bienen fliegen von Mai bis August. Die Weibchen graben Gänge in den Boden, kleiden sie mit Blattstücken aus, tragen ein Pollen-Nektar-Gemisch ein und legen ein Ei ab. Die Larve ernährt sich von dem Proviant.
Ernährung:
Nektar und Pollen verschiedener Pflanzen.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017