Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schnellkäfer (Elateridae)



Blutroter Schnellkäfer
 Schnellkäfer
  • haben eine stromlinienförmige und abgeflachte Körperform;
  • sind in der Mehrzahl zwischen 5 und 30 mm lang;
  • haben meist fadenförmige Fühler, wobei die Männchen einiger Arten auch gesägte Fühler besitzen;
  • haben an der Unterseite einen 'Schnellapparat', mit dem sie bis etwa 30 cm hochschnellen und sich aus der Rückenlage umdrehen können;
  • kommen weltweit in etwa 9000 Arten vor;
  • kommen in Mitteleuropa in etwa 170 Arten vor.
Entwicklung der Schnellkäfer:
  • Die Larven sind dünn und langgestreckt;
  • Die Larven sind mit einer chitinisierten Oberfläche ausgestattet;
  • Die Larven werden als Drahtwürmer bezeichnet;
  • Die Larven haben nur kurze, aber gut entwickelte Beine;
  • Die Larven leben meistens im Boden;
  • Die Larven ernähren sich
    • von Pflanzenwurzeln,
    • räuberisch,
    • von Aas.
  


Seidenhaariger Schnellkäfer (Paarung)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Schnellkäfer-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017