Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Baumwanzen (Pentatomidae)



Streifenwanze
Baumwanzen
  • sind meist mittelgroß und haben eine gedrungene Körperform;
  • haben Fühler mit 5 Gliedern;
  • haben ein Schildchen, das mindestens bis zum membranösen Teil des Flügels reicht, aber auch den ganzen Hinterleib bedecken kann;
  • haben dreigliedrige Füße;
  • haben an den Schienen der Vorderbeine eine 'Putzrinne', durch die die Fühler zum Säubern gezogen werden;
  • ernähren sich überwiegend von Pflanzensäften;
  • können meist gut fliegen;
  • ändern zum Teil ihre Färbung in Abhängigkeit von der Jahreszeit;
  • umfassen auch einige für die Landwirtschaft schädliche Arten;
  • verfügen bei einigen Arten über Stinkdrüsen, aus denen sie übel riechende Substanzen absondern können;
  • umfassen weltweit etwa 4100 ( nach anderen Angaben 6000) Arten;
  • umfassen in Mitteleuropa etwa 80 Arten.
Entwicklung der Baumwanzen:
  • Die Weibchen legen die Eier zum großen Teil in Gruppen auf den Blättern der Futterpflanzen ab;
  • Die Larven leben oft gesellig;
  • Die Larven haben nur 4 Fühlerglieder und nur 2 Fußglieder;
  • Die Larven durchlaufen 5 Stadien;
  • Die Überwinterung erfolgt in Mitteleuropa meist als erwachsene Wanze;
  • Die Paarung der Baumwanzen findet in der Regel im Frühjahr statt;
  • Die mitteleuropäischen Arten bringen eine Generation pro Jahr hervor.
  


Kohlwanze (Larve)
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 Glossar
 Index
Sind Sie an Informationen über einzelne Baumwanzen-Arten interessiert, wählen Sie diese Art auf der Auswahl-Seite aus!
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017