Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Spinnentiere

Zu den Spinnentieren gehören u. a.
  • Skorpione
    • ernähren sich zum großen Teil von Insekten;
    • haben am Kopf 2 große Zangen, die dem Beutefang dienen;
    • haben Giftstachel am schwanzartig verschmählerten Hinterleib;
    • durch einen Stich mit der Schwanzspitze können sie größere Beutetiere bewegungsunfähig machen;
  • Spinnen
    • fangen ihre Beute, meist Insekten, in Spinnennetzen,
    • lauern ihr auf und springen sie an (siehe Foto rechts),
    • sind auch aktive Insektenjäger;
    • ihre Beißwerkzeuge (Cheliceren) haben an der Spitze eine Klaue, in die die Ausführgänge von Giftdrüsen münden;
    • mit dieser Giftklaue wird die Beute getötetet;
    • anschließend wird die tote Beute ausgesaugt.
  • Milben
    • Varroamilbe (Varroa destructor)
      • Ruft bei Völkern der Honigbiene die Varroatose hervor;
      • Die Weibchen dieser Milbe, nur etwa 1,2 mm lang, leben an der Bienenbrut;
      • Sie saugen die Blutflüssigkeit der Bienenlarven aus;
      • Die Milben vermehren sich sehr schnell und können eine Anzahl von über 10 000 Milben pro Bienenvolk erreichen;
      • Bei so hohem Befall kann das Bienenvolk zusammenbrechen;
      • Durch Verfliegen milbenbefallener Bienen werden auch andere Bienenvölker angesteckt.

Die Krappenspinne hat gelauert und eine große Fliege erbeutet
Zum Seitenanfang
 nächste Seite
 vorherige Seite

 nächstes Kapitel
 vorheriges Kapitel

 Glossar
 Index
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017