Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Malaiische Riesengespenstschrecke
Malaiische Riesengespenstschrecke  
Ordnung : Gespenstschrecken
Familie : Neophasmatidae
deutscher Name : Malaiische Riesengespenstschrecke
wissenschaftlicher Name : Heteropteryx dilatata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 110 mm
Bild vergrößern  Foto: Insektenausstellung Iserlohn (NRW) Februar 2019 W. Funk  

Allgemeines:
Zu ihrer Verteidigung nehmen die Tiere eine Drohhaltung an, indem sie den Hinterleib anheben und ihre Hinterbeine dem vermeintlichen Feind entgegenstrecken.
Kennzeichen:
Die Männchen (siehe Bild oben) sind braun gefärbt und am ganzen Körper mit Dornen besetzt. Ihre braunen Flügel bedecken den gesamten Hinterleib und haben vorn einen weißen Rand. Die Weibchen sind grün gefärbt und sind ebenfalls bedornt. Sie haben nur Stummelflügel und sind flugunfähig.
Körperlänge:
Männchen: 90 - 130 mm
Weibchen: 140 - 170 mm
Lebensraum:
Baum- und Strauchvegetation
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier einzeln in den Boden ab. Die Larven schlüpfen erst nach 7 bis 12 Monaten. Nach 5 Häutungen (männliche Larven) bzw. 6 Häutungen (weibliche Larven) schlüpfen die erwachsenen Gespenstschrecken. Die erwachsenen Tiere leben dann noch ein halbes bis ein Jahr.
Ernährung:
Verschiedene Rosengewächse, bei Zuchten werden meist Brombeerblätter als Nahrung verabreicht.
Verbreitung:
Malaysia, Thailand, Sumatra, Neu-Guinea, Indonesien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019