Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Australische Gespenstschrecke
Australische Gespenstschrecke  
Ordnung : Gespenstschrecken
Familie : Neophasmatidae
deutscher Name : Australische Gespenstschrecke
wissenschaftlicher Name : Extatosoma tiaratum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 100 mm
Bild vergrößern  Foto: Schmetterlingspark Buchholz (S-H) Oktober 2018 K. Gnaß  

Allgemeines:
Die Australischen Gespenstschrecken werden oft in Terrarien gezüchtet.
Kennzeichen:
Die Weibchen (siehe Bild oben) sind meist gelblich braun, manchmal auch rotbraun oder grünlich gefärbt. Sie haben nur Stummelflügel und sind deshalb flugunfähig. Die Beine und die vorderen Segmente des Hinterleibs sind lappenförmig verbreitert. Der ganze Körper ist mit kleinen Dornen übersät. Sie tragen den Hinterleib meist skorpionsartig über dem Rücken eingerollt. Die Männchen sind graubraun oder rotbraun gefärbt. Ihr Körper ist schlank. Sie haben voll ausgebildete Flügel und können gut fliegen.
Körperlänge:
Weibchen bis 140 mm
Männchen bis 100 mm
Lebensraum:
Eukalyptuswälder.
Entwicklung:
Die jungen Larven sehen ameisen-ähnlich aus. Ihre Entwicklung dauert 4 - 6 Monate. Die erwachsenen Weibchen leben etwa ein Jahr, die Männchen 3 - 5 Monate.
Ernährung:
Eukalyptus, aber auch viele andere Pflanzen wie Brombeere, Feuerdorn, Rosen, Eichel, Hasel.
Verbreitung:
Australien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019