Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Höcker-Habichtsfliege
Höcker-Habichtsfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Raubfliegen
deutscher Name : Höcker-Habichtsfliege
wissenschaftlicher Name : Dioctria rufipes
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Rieden (R-P) Mai 2008 H. Haberscheidt  

Kennzeichen:
Die Fliege ist im wesentlichem schwarz. Die Fühler sind ziemlich lang und sitzen auf einem Höcker der Stirn. Der schmale Hinterleib ist nach hinten keulenförmig verdickt und hat an den Hinterrändern der Segmente schmale gelbliche Streifen. Die Flügel sind glasklar, nur am Vorderrand ganz schwach gelblich. Die Vorder- und Mittelbeine sind gelbrot, die Hinterbeine schwarzbraun.
Körperlänge:
12 - 14 mm
Lebensraum:
Vielfältige Biotope, z. B. Waldränder, Gebüsche, Kiesgruben.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man im Mai und Juni, einzelne Exemplare auch noch bis August.
Ernährung:
Räuberisch von anderen Insekten (siehe Bild 2).
Verbreitung:
Europa, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017