Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hagebuttenfruchtfliege
Hagebuttenfruchtfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Bohrfliegen
deutscher Name : Hagebuttenfruchtfliege
wissenschaftlicher Name : Rhagoletis alternata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Høruphav (Alsen, Dänemark) Juni 2012 © K. Gnaß  

Kennzeichen:
Der Körper der Fliegen ist gelb gefärbt. Die transparenten Flügel tragen eine charakteristische Zeichnung aus schwarzen Binden.
Körperlänge:
- mm
Lebensraum:
Biotope mit Hagebutten (Wildrosen).
Entwicklung:
Die Weibchen legen im Juni eine Ei in die noch grüne Hagebutte. Die Larven fressen unter der Hagebutten-Oberhaut gewundene Gänge ohne die Oberhaut zu durchbrechen und ohne die Samen zu schädigen. Durch die Oberhaut scheinen die braunen Gänge hindurch. Im Oktober verlassen die Larven die Hagebutten und begeben sich zum Verpuppen in den Boden, wo sie auch überwintern. Im Frühjahr erscheinen die Fliegen der neuen Generation.
Ernährung:
Larven ernähren sich von Hagebutten-Fruchtfleisch.
Verbreitung:
Europa, Asien, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017