Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Große Wolfsfliege
Große Wolfsfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Raubfliegen
deutscher Name : Große Wolfsfliege
wissenschaftlicher Name : Dasypogon diadema
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 21 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien - Donauinsel Juni 2007 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Bei den Großen Wolfsfliegen sehen Männchen und Weibchen unterschiedlich aus (Geschlechtsdimorphismus). Das Männchen (siehe Bild oben und Bild 2) hat blauschwarze Flügel und einen schwarzen Hinterleib. Das Weibchen (siehe Bild 3) hat gelbbräunliche Flügel und die mittleren Segmente des Hinterleibs sind rot gefärbt.
Körperlänge:
15 - 24 mm
Lebensraum:
Warme. offene Sandflächen. z. B. Binnebdünen, Sandtrockenrasen, Bahnbrachen.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von Ende Juni bis Anfang August. Die Paarung dauert etwa eine Stunde. Danach legen die Weibchen die Eier in Sandboden ab. Dabei erzeugen sie einen 'Sandkokon', indem sie mehrere Eier gemeinsam mit einer Leimschicht versehen, an der etwa 4 Schichten Sand haften bleiben und so das Gelege schützen. Nach 1 - 3 Wochen schlüpfen die Larven. Auch sie saugen an Insekten.
Ernährung:
Insekten, vor allem Hautflügler, darunter auch Honigbienen.
Verbreitung:
Süd- und Mitteleuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017