Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Große Raupenfliege
Große Raupenfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Raupenfliegen
deutscher Name : Große Raupenfliege
wissenschaftlicher Name : Tachina grossa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 24 mm
Bild vergrößern  Foto: Bremen - Teufelsmoor August 2012 M. Rüppel  

Allgemeines:
Die Große Raupenfliege ist die größte Raupenfliege in Europa.
Kennzeichen:
Die Fliege hat einen gedrungenen Körperbau und ist schwarz behaart. Am Hinterkopf ist sie gelb behaart.
Körperlänge:
15 - 19 mm
Lebensraum:
Heidegebiete, lichte Wälder.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von Juni bis September. Die Weibchen legen ihre Eier auf den Körper der Raupen. Die frisch geschlüpften Larven bohren sich in den Raupenkörper. Sie atmen durch eine Öffnung in der Haut ihrer Wirte. Die erwachsene Larve bohrt sich durch die Haut der Wirtsraupe nach außen und verpuppt sich in der Nähe. Die Wirtsraupe stirbt.
Ernährung:
Larven leben als Parasit von Raupen des Eichenspinners und anderer Glucken-Arten sowie weiterer großer Raupen.
Verbreitung:
Europa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017