Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Goldschildfliege
Goldschildfliege  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Raupenfliegen
deutscher Name : Goldschildfliege
wissenschaftlicher Name : Phasia aurigera
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) September 2006 W. Funk  

Allgemeines:
Die Goldschildfliege wurde zum Insekt des Jahres 2014 gekürt. Die Goldschildfliege scheint gegenwärtig ihren Lebensraum in nördlicher Richtung auszudehnen.
Kennzeichen:
Das Männchen (siehe Bild oben) hat auf der Brustoberseite eine auffällige goldgelbe Zeichnung. Der Hinterleib ist schwarz mit blauem Schiller und ist am Ende goldgelb gefärbt. Die Färbung des Weibchens ist weniger auffällig, so ist die Brustoberseite einfarbig schwarz.
Körperlänge:
9 - 14 mm
Lebensraum:
Warme Biotope, z.B warme Waldlichtungen.
Entwicklung:
Die erwachsenen Fliegen leben in zwei Generationen pro Jahr, die erste Generation von Mai bis Juli, die zweite von August bis Oktober. Die Fliegen findet man oft auf Blüten, z. B. auf blühender Schafgarbe. Die Larven parasitieren Wanzen, u. a. die Grüne Stinkwanze oder die Gartenwanze.
Ernährung:
Die Larven parasitieren Wanzen.
Verbreitung:
Süd- uns Mitteleuropa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017