Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gefleckte Wiesenschnake
Gefleckte Wiesenschnake  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Schnaken
deutscher Name : Gefleckte Wiesenschnake
wissenschaftlicher Name : Nephrotoma appendiculata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Saalfelden (Salzburg) Mai 2011 G. Hufler  

Kennzeichen:
Die Schnaken sind gelb gefärbt und tragen auf Kopf, Brust und Hinterleib schwarze Zeichnungen. Die Flügel sind transparent ohne dunkle Flecken.
Körperlänge:
16 - 25 mm
Lebensraum:
Nasse Biotope wie Moore, Sümpfe, Heideflächen, auch Gärten und Parks.
Entwicklung:
Die Schnaken erscheinen ab Juni. Sie paaren sich im Spätsommer. Danach werden die Eier im Flug abgeworfen, wobei ein Weibchen 300 - 400 Eier legen kann. Nach 2 Wochen schlüpfen die Larven. Sie leben im Boden und überwintern dort. Im April und Mai sind die Larven wieder aktiv. Die Larven können eine Länge von 4 cm erreichen. Sie verpuppen sich im Juni/Juli und nach etwa 3 Wochen schlüpfen die Schnaken der neuen Generation.
Ernährung:
Schnaken nehmen Nektar auf, Larven ernähren sich von Wurzeln verschiedener Pflanzen.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017