Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Empis borealis
Empis borealis  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Tanzfliegen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Empis borealis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 17 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamburg-Rissen April 2019 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Fliegen sind schwarz gefärbt und tragen dunkelbraune Flügel. Dabei sind die Flügel der Männchen (Bild oben, oberes Tier) 60% schmäler, als die der Weibchen (Bild oben, unteres Tier).
Körperlänge:
6 - 8 mm
Lebensraum:
Feuchte Wälder, an Bach- und Flußufern.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von April bis Juni. Die Weibchen bilden Schwärme von 5 bis 10, manchmal bis 40 Fliegen. Die Männchen fliegen in die Schwärme und ergreifen ein Weibchen, um die Paarung durchzuführen. Dabei wird dem Weibchen als 'Brautgeschenk' eine tote Fliege überreicht, die das Weibchen während der Paarung auffrißt.
Ernährung:
Nektar und kleine Insekten.
Verbreitung:
Nordeuropa, Mitteleuropa (bis zu den Alpen), Osteuropa, Asien (Sibirien).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2020