Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Blindbremse
Gemeine Blindbremse  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Bremsen
deutscher Name : Gemeine Blindbremse
wissenschaftlicher Name : Chrysops caecutiens
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: F. Köhler  

Kennzeichen:
Auffällige schwarze Zeichnung auf den Flügeln. Der Hinterleib ist bei den Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) vorn gelb und schwarz gezeichnet, wobei sich auf dem zweiten Segment ein umgekehrtes schwarzes V befindet. Der hintere Teil ist völlig schwarz. Bei den Männchen ist der gesamte Hinterleib überwiegend schwarz. Die Augen glänzen gold bis rot und weisen mehrere dunkle Flecken auf (siehe Bild 2).
Körperlänge:
10 - 14 mm
Lebensraum:
Häufig, vor allem in Wassernähe.
Entwicklung:
Die grünen Larven leben räuberich im Wasser, meist in der Unterwasservegetation. Die Bremsen fliegen von Mai bis September.
Ernährung:
Weibliche Bremsen sind Blutsauger, Männchen ernähren sich von Pflanzensäften.
Verbreitung:
Europa, gemäßigte Zone Asiens.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017