Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gebänderte Zuckmücke
Gebänderte Zuckmücke  
Ordnung : Zweiflügler
Familie : Zuckmücken
deutscher Name : Gebänderte Zuckmücke
wissenschaftlicher Name : Chironomus plumosus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 16 mm
Bild vergrößern  Foto: Bellin - Selenter See (S-H) Mai 2019 K. Gnaß  

Allgemeines:
Menschen werden von der Gebänderten Zuckmücke nicht gestochen.
Kennzeichen:
Der Körper ist bräunlich, gelblich, schwarz oder blassgrün gefärbt. Die Beine sind gelb. Die Flügel sind kürzer als der Hinterleib. Sie werden in Ruhe dachförmig zusammengelegt. Am Ende jedes Hinterleibsegmentes befindet sich ein dunkles Band. Die Männchen (siehe Bild oben) weisen dicht bewimperte Fühler auf.
Körperlänge:
12 - 14 mm
Lebensraum:
In Gewässernähe.
Entwicklung:
Die meist blutroten Larven leben im Schlamm von Gewässern. Sie können bis 25 mm lang werden.
Ernährung:
Larven von Detritus und Algen. Erwachsene Mücken nehmen praktisch keine Nahrung auf.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan), Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021