Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hainbuchen-Maskenzikade
Hainbuchen-Maskenzikade  
Ordnung : Zikaden
Familie : Zwergzikaden
deutscher Name : Hainbuchen-Maskenzikade
wissenschaftlicher Name : Oncopsis carpini
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 6 mm
Bild vergrößern  Foto: Schenefeld (S-H) Juni 2017 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Zeichnung ist sehr farbvariabel. Kopf, Halsschild und Schildchen sind meist gelb. Vorn am Kopf befinden sich mehrere schwarze Flecken. Die Flügel sind an der Basis gelb, weiter hinten transparent. Der Hinterleib ist braun. (Siehe auch Bild 2 - 4)
Körperlänge:
4 - 5,2 mm
Lebensraum:
Überall, wo Hainbuche wächst.
Entwicklung:
Die Zikaden findet man von Mai bis August. Die Eier überwintern.
Ernährung:
Blätter von Hainbuche.
Verbreitung:
Europa (außer Iberische Halbinsel und Osteuropa).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021